Dashboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du bist neu hier? Registriere Dich doch noch heute und diskutiere mit Fachleuten aus Deiner Branche. Buchbinder.club ist und bleibt KOSTENLOS.

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Probleme mit händischer Taschenfalzmaschine

1

bubi2012

Nachrichten

  • Hallo liebes Forum!

    Wir haben uns für unsere Hobbywerkstatt vor 2 Jahren eine alte Taschenfalzmaschine mit 2 Taschen zugelgt. Das ist so ein Gerät wo man die leicht aufgefächerten Bögen mit der einen Hand hält, und eine einzige Gummirolle die Bögen dann im Idealfall einzeln einzieht ;) Ist ein Modell von MB und eigentlich verwunderlich präzise (wir hatten vorher eine alte FKS, die war ein Krampf). Eine kleine alte Industriemaschine, kein "Bürozeug". Ich habe damit - als Laie - schon richtig gute Fensterfalze und Wickelfalze hinbekommen. Auch momentan funktioniert die Maschine mit 08/15-80g-Kopierpapier bestens. Nur versuche ich derzeit 80g Buntpapier zu falzen - einfache Folder, einen einzigen Falz, ...

    Aber die Papierbögen kommen teilweise richtig grausam gestaucht mit 1-3 Knicken in der Mitte vom Bogen heraus. Die Knicke sind normal zur Laufrichtung in der Maschine und es passiert nur bei rund der Hälfte der Bögen, und immer auf der Seite des Bogens die später in die Maschine…
  • Hallo zusammen!

    Zur Einleitung:
    Da ich keinen Zugriff mehr auf eine elektrisch beheizte Rundeschiene habe und das Rundegerät eines großen Buchbinderbedarf-Händlers beim Budget wie auch in Sachen Platzbedarf den Rahmen sprengen würde (leider auch gebraucht keine Option für mich, die Preise sind jenseits von Gut und Böse), steht für den Herbst der Bau einer eigenen Rundeschiene an.

    Im Normalfall fertige ich »handwerkliche« Decken, also mit Rückeneinlage aus Schrenz (600 g) und Natronpapier als Verbindung zu den Deckenpappen. Die Decken werden im Rückenbereich generell mit Einbandgewebe bezogen. Leder wird nicht verarbeitet.

    Meine Frage, bevor ich den Leistungsbedarf der Heizung planen kann, wäre: Welcher Temperaturbereich (ca.) ist für das Runden der Rückeneinlage üblich? Ich kann im Netz leider keine Informationen drüber finden, auch meine relativ umfangreiche Fachliteratur schweigt darüber.

    Vielleicht habt Ihr eine Idee.

    Vielen Dank im Voraus und Beste Grüße, Karsten.

Letzte Aktivitäten

  • bubi2012 -

    Hat eine Antwort im Thema Probleme mit händischer Taschenfalzmaschine verfasst.

    Beitrag
    Hallo AVW, deine Beschreibung ist sehr gut und du hast auch schon sehr viel probiert. Was mir jetzt noch einfällt ist: die Walzen unterschiedlich einzustellen. Du sagtest, dass du schon an den Stellschrauben Einstellungen vorgenommen hast. An der…
  • avw -

    Hat das Thema Probleme mit händischer Taschenfalzmaschine gestartet.

    Thema
    Hallo liebes Forum! Wir haben uns für unsere Hobbywerkstatt vor 2 Jahren eine alte Taschenfalzmaschine mit 2 Taschen zugelgt. Das ist so ein Gerät wo man die leicht aufgefächerten Bögen mit der einen Hand hält, und eine einzige Gummirolle die…
  • offizin17 -

    Mag den Beitrag von bubi2012 im Thema Temperatur beim Deckenrunden.

    Like (Beitrag)
    Hallo @offizin17 die Temperatur von der Deckenformstation ist normalerweise auf 140°C. Für die meisten Aufträge muss da auch nicht weiter umgestellt werden. Ein Kollege meinte, dass er die volle Heizleistung (die erwähnten 350°C) nur bei…
  • offizin17 -

    Hat eine Antwort im Thema Temperatur beim Deckenrunden verfasst.

    Beitrag
    Hallo @bubi2012, ein ähnliches (manuelles) Rundegerät hatte damals mein Buchbindermeister, nur dass die Schiene schwenkbar war und der Stromstecker bei ihm einen quadratischen Grundriss hatte mit vier Anschlüssen. So konnte man – den Stecker um 90,…
  • bubi2012 -

    Hat eine Antwort im Thema Temperatur beim Deckenrunden verfasst.

    Beitrag
    Hallo @offizin17 die Temperatur von der Deckenformstation ist normalerweise auf 140°C. Für die meisten Aufträge muss da auch nicht weiter umgestellt werden. Ein Kollege meinte, dass er die volle Heizleistung (die erwähnten 350°C) nur bei…