Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 33.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du bist neu hier? Registriere Dich doch noch heute und diskutiere mit Fachleuten aus Deiner Branche. Buchbinder.club ist und bleibt KOSTENLOS.

  • Die Rückkehr des Buchbinderclubs

    DirtyCrow - - Archiv

    Beitrag

    Von Berufung und Leidenschaft kann man wohl nur beim handwerklichen Buchbinden sprechen. In der Industrie gehts in erster Linie darum, Geld nach Hause zu bringen. Interesse ist schon da bei den meisten, aber in der Regel ist man froh, wenn die Schicht rum ist.

  • Die Rückkehr des Buchbinderclubs

    DirtyCrow - - Archiv

    Beitrag

    Ich möchte mal anmerken, dass ich schon erlebt habe, dass Foren mit mehreren hundert Beiträgen am Tag mehr oder weniger ausstarben weil sie gesplittet wurden. Hier ist im Vergleich so wenig los, dass ich dem ganzen nichts wirklich positives abgewinnen kann. Hier gibt es gefühlt weniger als 30 aktive Schreiber und neue Threads sind rar gesät, was wohl auch daran liegt, dass es sich hier um Fachpersonal handelt, das erst dann nachfragt, wenn es selbst nach langem Probieren nicht mehr weiter kommt.…

  • So, heut hab ich mal das ganze fotografiert, ich hoffe das hilft weiter. Positionierung auf dem Bogen dsc_0094eduv6.jpg Größe dsc_0095r9usf.jpg

  • 1x2,5cm geschätzt im Nachfalz mit einem 6-stelligen Zahlencode drunter.

  • Jawohl, genau das ist es. Dein Zug.

  • Der Thread ist zwar schon alt, aber ich find die Idee gut, also würd ich ihn gern wiederbeleben. Heut hab ich in der firma dieses Bild gemacht, worum handelt es sich? dsc_0092hns3n.jpg

  • Abschlussprüfung 2015

    DirtyCrow - - Ausbildung

    Beitrag

    Bei mir ist es jetzt 7 Jahre her, also auch nicht mehr taufrisch. Aber meine Prüfung war echt Pipifax, das einzige wo man was lernen musste war Sozialkunde. Fachtheorie sollte man ja eh einigermaßen drauf haben nach 3 Jahren. Außerdem kann man unliebsame Fragen ja auch streichen. Fachrechnen war Mathe aus der 7. und 8. Klasse mit etwas Bezug zum Beruf, aber das weißt ja eh. Was ich nicht wusste, wusste mein Formelprogramm im Taschenrechner ;-). Ich denk mal wenn du im Schuljahr nicht ganz schlec…

  • Ein grobmotorisch veranlagter Kollege kam mal auf die Idee die Walzen nach dem Klebefalzen mit einem Schraubenzieher von Leimresten zu befreien, während die Maschine lief. Ergebnis kann man sich denken. Selbiger Kollege brachte es auch schon fertig, mit halb hochgefahrener Stapelgabel durch den grad mal 3m hohen Durchgang zwischen den Produktionshallen zu fahren. Der Türstock musste ausgebessert werden und ein Rauchmelder musste auch dran glauben, dem Stapler ist aber nix passiert. Mir selber is…

  • Rundstapelanleger

    DirtyCrow - - Falzen

    Beitrag

    Das Problem kenn ich nur von den Stahlwalzen, da kann man meines Wissens nach leider nicht viel machen, außer das was du schon gemacht hast. Vielleicht kannst noch versuchen besonders "hoch" zu schuppen, also dass die Bänder möglichst straff gespannt werden.

  • Wie seid ihr zum Beruf gekommen?

    DirtyCrow - - Smalltalk

    Beitrag

    Da kann doch der Beruf nix für. Das Problem kenn ich aber auch, wenn die Drucker meinen grad bei heiklen Aufträgen 3-5 Restpaletten aufbrauchen zu müssen, dabei können selbst gleiche Papiere vom selben Lieferanten schon eklatante Unterschiede aufweisen.

  • Wie seid ihr zum Beruf gekommen?

    DirtyCrow - - Smalltalk

    Beitrag

    Naja, ganz so abwechslungsreich ist es nicht überall. Bei uns hat jeder so sein Spezialgebiet und noch zwei Baustellen wo man mal aushilft, aber letztlich bleibt man an seiner Maschine. Ich hab zum Beispiel seit der Lehre an keinem Klebebinder mehr gestanden. Das war bei uns auch mal anders, als die Firma noch kleiner war. Da hat man dann mal ein paar 8-Seiter rausgeschnitten, sie gefalzt und ist dann noch an den Sammelhefter gegangen und am Schluss hat man die Palette noch selber speditionsfert…

  • Altarfalz über Falzschwert an der KH82

    DirtyCrow - - Falzen

    Beitrag

    Zwei manuelle und eine Digitale. Letztere ist die schlimmste von der kleinen TA52. Ich weiß nicht mehr wie oft die schon zur Reperatur war.

  • Altarfalz über Falzschwert an der KH82

    DirtyCrow - - Falzen

    Beitrag

    Gar nicht. Es ist ja an sich nix wildes, aber scheinbar sind Altartaschen fragiler als Murano-Glas. Wir haben drei Stück in der Firma und alle haben Macken und nerven einfach nur.

  • Altarfalz über Falzschwert an der KH82

    DirtyCrow - - Falzen

    Beitrag

    Davon hab ich noch nie gehört um ehrlich zu sein. Wir machen die Altarfalze immer mit einer Altartasche und selbst das läuft oft nicht so wie es sollte. Bin ja nach wie vor der Meinung, Altarfalz gehört verboten

  • Nur von Hand, an der KH78 an der ich hauptsächlich arbeite, hab ich eh keinen Motor und bei den anderen benutze ich ihn nicht. Ich hab das gefühlte tausendmal gemacht und es in den Fingern obs passt, da isses ein Handgriff statt mehrerer fummeliger Eingaben die dann nicht passen.

  • Von dem Heizungsteil? Ich hab keine Ahnung. Unser Techniker hat in seinem Kämmerlein ein riesen Sammelsurium diverser mechanischer und elektronischer Bauteile, die er von allem was er irgendwo mal repariert oder ausschlachtet aufhebt, er konnte selber nicht mehr sagen wo er das genau her hatte. Der hat auch mal die alte MAN Roland mit einem Teil aus einer Zündapp flott gemacht

  • Sorry, ich hatte die Sache hier total vergessen. Der Techniker meinte, er habe mehr oder weniger zufällig entdeckt, dass ein Teil aus einer Heizung da reinpasst. Originalteile seien so gut wie nicht mehr zu bekommen und das Maß der Spule ist mehr als dämlich und alles andere als Standart. Man ist also bei Reperaturbemühungen auf das Glück und einen gewieften Handwerker angewiesen.

  • Neue Facharbeiter braucht die Branche

    DirtyCrow - - Fachtalk

    Beitrag

    Kann man so auch nicht sagen, ich bezeichne da halt alles als "Büro". Im genauen sind es jeweils 1-2 als Einzelhandelskaufleute, Mediengestalter, Werbefachleute oder irgendwas redaktionelles bei der Zeitung. Dazu kommt, dass quasi jeder Produktionslehrling, der sich einigermaßen anstellt, übernommen wird. Bei den anderen ist das nicht unbedingt der Fall.

  • Hilfe! weis nicht mehr weiter.

    DirtyCrow - - Falzen

    Beitrag

    Kommt ein bisschen auf die Taschen an. Bei den "analogen" Modellen von Heidelberg kann man den Abstand mit Hilfe der Sechskantschraube und zugehörigen Muttern einstellen, die an dem Klötzchen sind, das man je nach offener oder geschlossener Bogenweiche umdreht. Bei vollautomatischen Taschen von Heidelberg (zumindest denen der TA) hat man diese Klötzchen nicht, sondern hat zu beiden Seiten der Taschen Rändelschrauben mit Skala. Die Stauchung wird negativ beeinflusst wenn die Tasche zu weit d…

  • Neue Facharbeiter braucht die Branche

    DirtyCrow - - Fachtalk

    Beitrag

    Wir haben jedes Jahr 10-12 Azubis im Betrieb, davon 2-3 Drucker, 1-2 Buchbinder und Rest im Büro.