Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 55.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du bist neu hier? Registriere Dich doch noch heute und diskutiere mit Fachleuten aus Deiner Branche. Buchbinder.club ist und bleibt KOSTENLOS.

  • Heftköpfe

    Joachim_29 - - Sammelheften

    Beitrag

    Hallo Toscout, nicht über den Presto ärgern, denn der ist es nicht, der nicht funktioniert! Nicht funktioniert hat mal wieder die Geschäftsleitung. Maschinen in der "Prestoklasse" (8000/9000 T/h) sind Maschinen die dafür konstruiert wurden in kleineren Druckereien zu laufen und im Durchschnitt so um die 4.000-5.000 T/h zu laufen. Natürlich können auch 9.000 T/h erreicht werden, aber nicht im Dauerbetrieb! Aber was will man von Druckereibesitzern erwarten, die Maschinen nach Preis kaufen und nich…

  • @Martin,... "Fachmann" PUR ist ein reaktiver Schmelzklebstoff, aber das er durch abküklen "reagiert"... da solltest Du noch mal "googeln" Die Abkühlung ist ein natürlicher Prozess, wenn keine Wärme mehr zugeführt wird. Alles andere ist natürlich "Hausaufgebe", wenn man PUR einsetzt und das bevor man unliebsame Ergebnisse bekommt. Aber meistens sind nur wenige Probleme und oft die Gleichen Dinge, die man am Anfang falsch einschätzt. LG Joachim

  • Hallo Johannes, der Drehzapfen ist IMMER das Problem. Die Feder und der Drahthalter bestimmen im Großen und Ganzen die Position des Drahtstückes. Da ist JEDER Kopf anders. Eine wirklich saubere Positionierung haben wir nie hinbekommen, oder wenn, dann nur für ein paar Klammern. Das große Problem ist halt, das der Draht zuerst geschnitten, gedreht und dann erst geformt wird. Bei allen anderen Köpfen ist das mit Bedacht anders gelöst. Da wird der Draht von der Seite direkt in den Bereich des Forme…

  • Guten Morgen Johannes, Bostichköpfe sind für Dein/Euer Vorhaben wohl das schlechteste, was man(n) sich antun kann. Durch die grundsätzliche Konstruktion mit dem Drehzapfen hat man schon Probleme diese mit normalem Draht ans Laufen zu bekommen, aber dann noch mit ummanteltem Draht, viel Spass... Da wäre die Investition in eine Hohner-Maschine sinnvoller gewesen. Ich "durfte" jahrelang mich mit diesen Köpfen in Ehlermann/Wohlenberg Kalenderstrassen rumärgern , da war man froh, als diese amerikanis…

  • Hallo, 1)Düsen- oder Beckenauftrag? 2)PUR-Auftragsstärke? Die Auftragsstärke scheint mir augenscheinlich zu dick! Bei PUR reden wir von 3-4 zehntel mm! Wenn die Auftragsstärke zu hoch ist, kann natürlich der nur schnittfeste, aber noch lange nicht durchreagierte PUR auch durch den Druck beim einschrumpfen austreten. Ist die Folie perforiert? Sonst kann es sogar sein, das der Klebstoff in Ermangelung von Sauerstoff nicht richtig durchreagiert. Kratzer beim Schuppen lassen auf einen unveredelten U…

  • Rüsten des Sammelhefter

    Joachim_29 - - Sammelheften

    Beitrag

    Hallo zusammen, die erste Antwort zeigt eigentlich schon das "Problem" auf Was ist "Einrichten"? Das was die GL meint oder das was es im wirklichen Leben ist, Platzprobleme, Palettentauschen, Kartons suchen usw., da könnte man noch vieles dazuschreiben Aber 60 Minuten sind auch meiner Meinung nach realistisch von der ersten Eintellung an der Maschine, hin zum ersten "verkaufsfähigem" Exemplar auf der Palette. Und das ist meiner Meinung nach unter dem Begriff "Einrichten" zu sehen. Denn eine theo…

  • Lego Heftung

    Joachim_29 - - Sammelheften

    Beitrag

    Zitat von COSA: „Das dürfte dann wohl eine Legoheftung sein?!“ Jupp!!! LG Joachim

  • Hi Cosa, wie Du schon sagtest; der Begriff "Nuten" ist so einer... Alle lerne und sagen Nuten, aber mir soll mal jemand zeigen, wie er in einen 170 g/m² Bedruckstoff einen "Spanaushub" hinbekommt. Da krieg ich Pickel !!! R I L L E N ist der richtige Begriff!!! LG Joachim

  • Hallo, einfach mal nach dem Begriff "Bandstahlschnitt" googlen, das ist der richtige Namen für die Teile, die wir landläufig Stanzen nennen. Stanzen ist der Prozess. LG Joachim

  • Tagesleistung Sammelhefter

    Joachim_29 - - Sammelheften

    Beitrag

    Hallo Marvin, erst einmal ist der Tempo sicherlich nur bedingt die richtige Maschine für 5.000 Exemplare Und bei diesen Auflagen ist nicht die Maschinengeschwindigkeit der maßgebende Faktor, sondern die Beschickung der Maschine! Paletten rannkarren, aufsetzen auf die Stationen, Aufkleber für Kartons, usw. Stehen die Teile parat, oder müssen sie gesucht und geordnet werden? Wenn die Bogen auch noch immer Unterschiede aufweise, Vor- oder Nachfalz wechseln, oder sogar Saugeröffnung, dann wird auch …

  • Stichwort: LEGOheftung

    Joachim_29 - - Sammelheften

    Beitrag

    Hallo zusammen, das ist nix besonderes, keine Angst! Das ist eine ganz normale Rückstichheftung, wobei allerdings die Schenkel nicht glatt umgebogen werden, sondern gerundet. Die Schenkelenden sind dann so im Falz, das Kinder sich an den Enden nicht verletzen können. Erzielt wird der Effekt durch Tausch der Umbiegeblöcke bei Müller Martini-Maschinen, bei anderen weiß ich leider nicht. Der Begriff LEGO-Heftung stammt von LEGO-Broschüren. LEGO hat wegen der Verletzungsgefahr (USA) durch Klammerend…

  • Fachliteratur

    Joachim_29 - - Fachtalk

    Beitrag

    Kosten- und Leistungsgrundlagen müssen für jeden Betrieb selber erarbeitet werden, da jeder Betrieb andere Werte hat. Wichtig ist eigentlich nur, das diese Werte die Realwerte sind und nicht angepasste Werte um leichter an die Verkaufspreise zu kommen, ein gern eingesetzter Trick der Verkäufer um ihre Marge hoch zu halten. Aber der Kalkulatorische Preis hat halt nix mit dem Verkaufspreis zu tun! Die Kostenrechnung muss immer auf Grundlage der betrieblichen Kosten erfolgen, dann kann eine Preisst…

  • Fachliteratur

    Joachim_29 - - Fachtalk

    Beitrag

    Zitat von Bubi: „Zitat von »COSA« Gerhard Gairing – Kostenträgerrechnung und Kalkulation (Band 3)“ Hallo Bubi, die Bücher sind schon gut, aber warum mit Kalkulation beschäftigen, die Preise, die z.Zt. in Drucker- und Buchbindereien genommen werden um an Aufträge zu kommen, haben mit Kalkulation nicht zu tun Also, jetzt mal wieder ernst. Die Bücher sind als Grundlage sicherlich die besten, die es für "unseren" Bereich gibt, aber sie sind halt nur Anhaltspunkt. Um eigene Kalkulationen in eigenen B…

  • Es gibt da noch eine Variante, die vom Ausrüsten bei Papiergroßhändlern kommt. Die sog. Wechselbahn. Da werden von mehreren Rollen Bogen geschnitten und zusammengeführt. Auch dort kommt es zu regelmäßigen Unterschieden, da die vorkonfektionierten Rollen nicht immer von ein und dem gleichen Hersteller und auch nicht immer aus der gleichen Charge stammt. Man kann es manchmal schon an der weißfärbung erkennen. Und das kann sowohl beim Drucken, als auch bei der Weiterverarbeitung zu Problemen kommen…

  • MM Presto E 90

    Joachim_29 - - Sammelheften

    Beitrag

    Würde ich nicht, klar, aber irgendwann gehen die Alternativen aus. Nehmen wir mal an Dein nächster Sammelhefter wird aus Mangel an Alternativen ein Hohner HSB XXXX. Glaubst Du, diese Maschinen kann man mit den guten alten MM´s vergleichen? Bei HD gibt es in dieser Klasse den ST100, da brauchen wir nicht drüber sprechen, frag mal ein paar Anwender... Ich denke, man kann in dieser Leistungsklasse nur zwischen Pest und Colera wählen, leider. Das sind alles Maschinen für den DRUCKER, der pro Woche 2…

  • MM Presto E 90

    Joachim_29 - - Sammelheften

    Beitrag

    Wer plant so eine Maschine? Na die Hersteller. Und da sicherlich nicht die Techniker, eher die Controler. Um den Straßenverkaufspreis dauerhaft zu erreichen und nicht nur Verluste zu machen, wird halt an JEDER Stelle gespart. Die Straßenverkaufspreise liegen Durchschnittlich um 25% unter dem Listenpreis. Der Listenpreis stellt das eigentliche Verkaufsziel dar, wird dieser, warum auch immer, nicht erreicht, muss man sparen. Das fängt zuerst bei Kleinigkeiten wie Lager, Materialauswahl usw. an. Da…

  • MM Presto E 90

    Joachim_29 - - Sammelheften

    Beitrag

    Hallo toscout , ZITAT: Normalerweise hätten die von MM beim Presto gleich in den Werkzeugwagen einen kleinen Monteur mitliefern sollen.. Bitte nicht immer gleich die Schuld beim Hersteller suchen... Überleg mal, 9000T/h ist die mech. Höchstgeschwindigkeit, die die Maschine ja auch erreicht, aber eben mechanisch! Die Dauerlast liegt bei ca. 20% darunter und dann muss man immer noch die Wartungsintervalle beachten. Ich möchte mal den Chef (oder auch manchen Buchbinder) sehen, der mit seinem Auto i…

  • Schneiden ohne Rütteltisch

    Joachim_29 - - Schneiden

    Beitrag

    Hallo Alex, es geht alles, aber ob es praktikabel ist??? Wieviel Bogen schneidest Du denn pro Stunde??? Allein wirtschaftlich ist das doch überhaupt nicht darstellbar, von der zu erreichenden Qualität mal ganz abzusehen. Wenn ein Inhaber/Geschäftsführer darüber noch nachdenkt, ob er das Geld für einen Rütteltisch ausgibt, dann denke ich, druckt er auch noch auf einer HD KORD. Ich würde sogar noch weitergehen und sagen, wer einen Rütteltisch ohne Ausstreichwalze kauft, hat irgendetwas noch nicht …

  • MM Presto E 90

    Joachim_29 - - Sammelheften

    Beitrag

    Hallo Alex, Dein Problem: Wir hatten da Probleme mit der seitlichen Dickenkontrolle.SEMKO Folgendes Produkt: Umschlag+16+16+Postkartenbeihefter+64 (vorgesammelt mittig geheftet)+16+Postkartenbeihefter Die Semko am Presto E90 ist eine umgebaute FIRSTKO, also wirst Du alle Probleme der "normalen" FIRSTKO auch mit dieser Semko haben. Sie ist zwar nicht mehr mechanisch, sondern elektronisch, aber die Position der Dickenkontrolle vor dem Heftaggregat ist eigentlich etwas zu kurz. Bei einem solch umfa…

  • MM Presto E 90

    Joachim_29 - - Sammelheften

    Beitrag

    Hallo, MM gibt als Mindestpapiergewicht 90 g/m² an, aber aus langer MM-Erfahrung kann ich Dir sagen, das weniger die Grammatur, als die eingesetzte Papierqualität die Grenze darstellt. Ein Umschlagfalzanleger ist halt keine Falzmaschine! Faserlänge, Leimung, Restfeuchte, Planlage. Viele Faktoren fürhren hier zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen. Gruß Joachim