Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 35.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Du bist neu hier? Registriere Dich doch noch heute und diskutiere mit Fachleuten aus Deiner Branche. Buchbinder.club ist und bleibt KOSTENLOS.

  • Mittlerweile steht die N-Pro und seit einer Woche schneiden wir 2-schichtig. Man gewöhnt sich schnell an den neuen Bildschirm und auch das Programmieren geht flott von der Hand. Sehr gut finde ich die Programmverwaltung. Mit Stichworten erstellt man Ordner und innerhalb der Ordner kann man die Programme abspeichern. das erspart eine Menge Zeit beim Suchen der einzelnen Programme... Die langfristige Planung sieht ein Greifersystem zur Hintertischbeladung vor. Die Maschine ist schon dafür vorberei…

  • Ich melde mich auch wieder mal zu Worte.. Mein Chef stand vor der Entscheidung, eine neue Schneidemaschine mit oder ohne Compucut anzuschaffen. Die Wahl fiel auf die Polar N 137 AT-HD ohne Compucut. Wir schneiden oft Druckbogen für die WV (falzen,heften), aber auch Etiketten mit vielen verschiedenen Nutzen in verschiedenen Formaten. Nach ausgiebigen Tests in Hofheim wurde Compucut verworfen.

  • T & B Probleme im Sommer mit Frontbeschnitt

    alfred - - Schneiden

    Beitrag

    Hast Du die Möglichkeit eine Langzeit-Luftfeuchtigkeitsmessung durchzuführen ? Ist die Luftfeuchtigkeit hoch kann es sein dass der Schnitt nicht sauber ausgeführt wird. Beim Planschneider mit Unterschnittwerkzeug (Schneidleiste) wirkt sich das nicht aus, aber bei allen "Scherschnitten", bei denen das Obermesser am Untermesser vorbeizieht, kann es dadurch evtl. zu Problemen kommen. Hier ist eine niedrige Luftfeuchtigkeit besser. (Klingt paradox, weil zu niedrige Feuchtigkeit fast immer zu Problem…

  • Schneiden ohne Rütteltisch

    alfred - - Schneiden

    Beitrag

    Ich schneide Etikettenpapier im Format 72 X 102 cm; viele Nutzen und verschiedene Formate / Bogen. Z.T. werden die Nutzen noch auf der PMC gestanzt. Unser Kunde wird bei mehr als 0,5 mm Toleranz nervös. Das kann niemand ohne Rütteltisch stemmen. Mag sein, dass in einer kleinen Akzidenzdruckerei, deren "Highlight" Visitenkarten auf 50 / 70 er Bogen sind ohne Rütteltisch gearbeitet wird, aber im realen Betrieb ist der Rütteltisch unverzichtbar! Wir haben 3 Planschneider mit Schnittbreite 115 / 137…

  • Ich habe eine Alternative gefunden. Es gibt von Fiskars eine Stanzzange, mit der ich Hexagons aus Papier stanzen kann. Diese Zangen gibt es in verschiedenen Größen. Mühsam nährt sich das Eichhörnchen, aber Gras wächst ja auch nicht schneller, wenn man daran zieht... Danke für ´s Kopfzerbrechen...

  • Hi, ich bin´s nochmal... Ein Stanzwerkzeug anzufertigen wäre zu teuer. Das würde den Rahmen sprengen... Ich benötige die Hexagons für eine Patchworkarbeit (English Paper Piecing oder "lieseln"). Da wird Stoff über Papierschablonen vernäht und zusammengefügt. Meine Hoffnung war, dass es jemanden in der Community gibt, der solche ausgefallenen Formen verwendet. Trotzdem vielen Dank Gruß Alfred

  • Hallo Buntpapier, Ich bin selber Industriebuchbinder mit langjähriger Erfahrung am Planschneider. So kleine Hexagons auf einem Planschneider zu fertigen ist viel zu aufwendig und ungenau. Ich arbeite an einer PMC-Stanzanlage und bin mit Stanzwerkzeugen, den sog. Stanzeisen vertraut. Aber so kleine Formate können wir nicht produzieren. Daher fragte ich hier ob evtl. jemand in seinem Betrieb so etwas fertigen könnte. Die Hexagons müssen sehr genau gefertigt sein, drucken und mit dem Cutter zuschne…

  • Hallo Leute, ich suche jemanden der mir Hexagons (6-Ecke, bzw. Waben) stanzen kann. die Größe der Hexagons sollte 1/2 inch, also etwa 1,5 cm in der Diagonale nicht überschreiten. Ich benötige ca. 15.000 Stück. Das Material sollte 90-100 gr/m² -Papier sein. Viele Grüße Alfred

  • Mal ganz was Anderes

    alfred - - Smalltalk

    Beitrag

    Danke erstmal, müssen nicht nur die "Kleinstaaten" (Andorra ist noch nicht mal raus) sein, es gibt schon über 200 Sondermünzen. Also Augen auf. Besonders Interessant wären Münzen aus Finnland z.B. Vielleicht hat ja die bzw. der Eine oder Andere Zeit und Muße im Urlaub "auf die Jagd" zu gehen.

  • Mal ganz was Anderes

    alfred - - Smalltalk

    Beitrag

    Hallo Leute. Ich sammle Euro-Münzen. Habe bis auf die "Klein-Staaten" Monaco ,Vatikan und Andorra alle komplett . Falls Jemand z.B. zur Formel 1 nach Monte Carlo fährt... Ebenfalls interessant sind alle 2-Euro Münzen. Da gibt es inzwischen etliche Sonderprägungen. Und die kosten beim Münzhändler viel mehr als sie eigentlich wert sind. Falls Jemand von Euch auch sammelt oder im Urlaub und beim Einkauf die Augen für mich aufhält wäre ich sehr dankbar. Wer etwas für mich hat kann mir einfach eine P…

  • Ich habe gerne Schachteln und Kästchen gebaut und mein erste Schachtel mit Klappdeckel (jahrgang 1981) im Format Din A 5 Benutze ich heute noch . Ein paar Schmuckdosen (rund; aus den Pappkernen von breiten Tesa-Rollen) mit Innenleben aus Samt und außen aus Leder habe ich verschenkt ohne mir Bilder davon zu machen. Das ärgert mich heute ein wenig...

  • Marmorieren mit Ölfarben

    alfred - - Bucheinband

    Beitrag

    Hi ! Ich finde das Thema richtig gut; habe vor Jahren auch mit Marmoriertechnik experimentiert. Ist leider eingeschlafen. Ich habe als Marmoriergrund alten (mindestens eine Woche "reifen" lassen ) Tapetenkleister genommen. Ich habe mit sog. Künstlerölfarben gute Ergebnisse erzielt (für meine Ansprüche wenigstens). Zum Verdünnen der Farben habe ich echtes Terpentin genommen (Lärchenterpentin). Experimente mit stark verdünnter Druckfarbe waren nicht so berauschend. Easy Marble - Farben sind gut zu…

  • Ist ja schon ein etwas älteres Thema, aber ich möchte trotzdem meinen Senf dazugeben. Ich arbeite in einem Betrieb in dem viel Haftpapier und Weich-PVC-Aufkleber verarbeitet und demnach auch geschnitten wird . Wenn große Auflagen anstehen (sonst lohnt sich das Rüsten nicht) wird ein "Folienmesser" eingebaut. Das ist auf der Rückseite teflonbeschichtet und da bleibt gar nichts zurück . Das schont die Nerven und den Geldbeutel. Gruß Der Alf

  • Schnittschwankung durch Lakiertes Papier

    alfred - - Schneiden

    Beitrag

    Pressen bringt auf jeden Fall etwas. Bei 70/100 er Format presse ich in10 cm-Schritten. Meistens mit vollem Druck. Vorausgesetzt das Material ist lackiert oder durchgetrocknet. Dicke Pappe auflegen nicht vergessen sonst drückt sich die vordere Kante des Pressbalkens ab. Nach dem pressen muß die Lage aber sorgfältig angelegt werden. Schlagklotz ist Pflicht. Die Zeit muß man sich nehmen !! Und wenn es mal 200 000 Bg. sind...... pfeif drauf !! Das versteht jeder der Ahnung hat. Qualität geht vor Qu…

  • Schnittschwankung durch Lakiertes Papier

    alfred - - Schneiden

    Beitrag

    Oh ja......! Das kenne ich. Ist eine feine Sache,der Drucklack. Raus aus der Druckmaschine und nach nicht mal 1/2 Stunde zum schneiden. Wellige Bogen sind fast die Regel bei uns. Ich weise unseren technischen Leiter dann darauf hin dass Passerdifferenzen nicht auszuschließen sind und fertig. Wellige Bogen sind ein Graus . Es gibt bestimmt Möglichkeiten das Problem in den Griff zu bekommen . Aber das kostet wahrscheinlich wieder..........!! Fast genauso schlimm ist aber dass viele Aufträge die un…

  • Wellenschnitt/Büttenrand

    alfred - - Schneiden

    Beitrag

    Hallo Burned ! Versuch`s mal da : D. Fuhrmann , Vinzensgasse 49, A 8020 Graz. / Info @agy.at. Die stellen solche Messer her und schleifen auch. Oder dort : Hoppeschliff / Info@Hoppeschliff.de Ebenso : herstellung und schleifen . Ich hoffe , ich konnte Dir helfen. Gruß Alfred

  • Wellenschnitt/Büttenrand

    alfred - - Schneiden

    Beitrag

    Hallo ! Es gibt Spezialmesser für den sog. Büttenschnitt. Ich habe aber noch keinen Hersteller gefunden. Auch das Nachschleifen stellt eine Herausforderung dar , denke ich. Ist aber ein Interessantes Thema. Welche Schnittbreite hat euer Planschneider ?

  • Hast Du keine Haftpflichtversicherung ????????

  • Tintenherz. ist zwar nicht richtig aktuell aber ich fand es ganz nett. Erstaunlich wie oft das Wort "Buch" auf einer Seite untergebracht werden kann. Werde mir aber auch Band 2 + 3 zulegen.

  • Erfahrungen mit Förderbändern zur Abfallentsorgung hat hier wohl keiner richtig. Die könnten aber gerade bei begrenztem Platz hilfreich sein, da man sie sowohl stationär als auch mobil einsetzen kann. Z.B.an Sammelheftern oder Buchstrassen mit 3-Messer-Automat. Da kann man eine Gurtband -Förderanlage anstellen;Abfalltonne dahinter und fertig. Okay, man muß trotzdem die Tonnen leeren / wechseln. Aber in wie vielen Betrieben müssen die Schnipsel mit der Hand aufgenommen und in die bereitstehenden …