Leimstärkeüberwachung an Klebebindern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du bist neu hier? Registriere Dich doch noch heute und diskutiere mit Fachleuten aus Deiner Branche. Buchbinder.club ist und bleibt KOSTENLOS.

    • Leimstärkeüberwachung an Klebebindern

      Bei uns im Betrieb gibt es seit vier Wochen eine Leimstärkeüberwachung von der Firma Henkel,das System arbeitet mit einer Wärmebildkamera und kann Pur- und Hotmeltbindungen für meine Begriffe solide überwachen;das System kostet ca.38000 € (regulär) und hat uns schon zweimal "gerettet" als Bogen ins Hotmeltleimwerk gefallen sind und sich um die Auftragswalzen gewickelt haben; bei uns gibt es jetzt auch sofort eine Alarmmeldung sollte das "Nordson Purwerk" ausfallen. Nachteile sehe ich momentan bei Blockstärkenüberwachungen von unter 4 mm da scheint das System öfters "Alarm" zu schlagen aberes hat sich schon ein techniker von Henkel bereit erklärt diese Unstimmigkeiten zu beheben...ich werde euch auch darüber Nachricht geben........