T & B Probleme im Sommer mit Frontbeschnitt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Du bist neu hier? Registriere Dich doch noch heute und diskutiere mit Fachleuten aus Deiner Branche. Buchbinder.club ist und bleibt KOSTENLOS.

    • T & B Probleme im Sommer mit Frontbeschnitt

      Hallo,
      habe seit 3 Jahren das Problem das das Messer am Frontbeschnitt (Dreischneider T & B) bei höherer Aussenthemperatur auf einmal nicht mehr durchschneidet. Nichts geändert und am nächsten Tag in der früh schneidet es wieder wunderbar... Vorallem bei Broschüren mit geringer Grammatur habe ich dieses Phänomen. Kennt jemand das Problem?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HansWurscht ()

    • Hi,

      hmmm..... leider kenn ich die TB nur von außen! Aber am Sammelhefter hatte ich auch schon sowas ähnliches, am Vortag alles prima und am nächsten Tag schneidet es auf einer Seite immer wieder mal nicht komplett ab. Ich hab halt dann die Seite nochmal nachgestellt und dann war Ruhe.

      Wie alt sind Deine Messer? Sind die schon recht heruntergeschliffen? Denn so kleingeschliffene Messer machen gerne mal Probleme!
      Könnte aber auch sein das an der Maschine etwas nicht passt irgendwo ein Verschleiß an der Führung der Messerträger, der sich dann bei höherer Temperatur eben so bemekbar macht.

      Geht der Messerwechsel eher leicht von der Hand oder musst Du immer viel nachstellen z. B. mit Madenschrauben?
      Eventuell die Messer mal ausrichten lassen oder gleich mal einen Satz neuen kaufen.

      Ich denke an die Sachen die ich aufgezählt habe hast Du sicher schon selber gedacht.

      Vielleicht findet sich ja noch ein TB- Bediener der Dir weiterhelfen kann.

      Grüße

      Bubi-TS
    • Hast Du die Möglichkeit eine Langzeit-Luftfeuchtigkeitsmessung durchzuführen ?
      Ist die Luftfeuchtigkeit hoch kann es sein dass der Schnitt nicht sauber ausgeführt wird.
      Beim Planschneider mit Unterschnittwerkzeug (Schneidleiste) wirkt sich das nicht aus, aber bei allen "Scherschnitten", bei denen das Obermesser am Untermesser vorbeizieht, kann es dadurch evtl. zu Problemen kommen.
      Hier ist eine niedrige Luftfeuchtigkeit besser. (Klingt paradox, weil zu niedrige Feuchtigkeit fast immer zu Problemen
      durch statische Aufladung führt...)
    • Grüezi

      Das Problem kennen wir auch im Sommer und im Winter, da spielen die Statik, Feuchtigkeit und Temperatur mit. Ist ein Gewitter im Anzug kann es sein das nichts mehr geht.
      Haben es gelöst mit einer konstanten Luftfeuchtigkeit von 56 %.
      Im Winter ist das Problem noch grösser wenn es im Betrieb eine Nachtabsenkung der Temperatur kommt, dann kann es sein das am Morgen gar nichts mehr geht.
      Gruss aus der Schweiz